HAMBURG | 12. September 2019 | 20 UHR | HAUS 73 | SCHULTERBLATT 73

BOT or NOT macht Station in der Hansestadt: Im September lässt das Haus der Wissenschaft Braunschweig Hamburgs beste Poet*innen gegen eine KI antreten. Als Kooperationspartner ist Kampf der Künste mit an Bord.

Am 12. September 2019 tragen drei Poetry Slammer*innen eigene Texte, aber auch Gedichte einer Künstlichen Intelligenz vor. Und ihr entscheidet: BOT or NOT - vom Menschen oder von der Maschine geschrieben? Zu Beginn gibt der Science Slammer Jonas Betzendahl einen unterhaltsamen Überblick über Künstliche Intelligenz und Kreativität. Zudem besteht am Ende die Möglichkeit mit dem Wissenschaftler und den Poetry Slammer*innen über Chancen und Grenzen der Künstlichen Intelligenz im kreativen Raum zu sprechen.

Line-Up: Lotta Emilia, Khaaro, Hinnerk Köhn

Moderation: Lennart Hamann

 

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "BOT or NOT - Künstliche Intelligenz gegen echte Kreativität", die im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2019 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. 

EINTRITT: FREI